Hausärzte und Fachärzte
in einem Zentrum
Medizinisches Versorgungszentrum Goldbach

Angiologie

Gefäßuntersuchungen arteriell und venös

Mittels Ultraschallverfahren besteht die Möglichkeit, den Funktionszustand der Arterien und Venen mit verschiedenen angiologischen Spezialverfahren fachärztlich zu untersuchen. Hierbei werden Blutströme gemessen, um Durchblutungsstörungen festzustellen (Gefäßdoppler, ABI).

Erkrankungen der Arterien:

  • Arterielle Verschlusskrankheit der Becken- u. Beinarterien
  • Engstellen der Halsschlagadern
  • Engstellen der Nierenarterien und Eingeweidearterien
  • Erweiterungen der Brust- und Bauchschlagader (Aorta)
  • Erweiterungen der Beckenarterien u. Kniekehlenarterien
  • Embolien und Gefäßverletzungen
  • Bestrahlungsfolgen und entzündliche Gefäßerkrankungen

Erkrankungen der Venen:

  • Primäre Krampfaderleiden (primäre Varikose)
  • Chronische venöse Insuffizienz bei angeborener Schwäche des tiefen Leitvenensystems
  • Venenthrombose (Thrombose) mit dauerhaftem erworbenem Venenschaden (postthrombotisches Syndrom)
  • Venenthrombose (Thrombose) mit chronischem Unterschenkelgeschwür (Ulcus cruris)

Angiologie: Gefäßuntersuchungen arteriell und venös