Hausärzte und Fachärzte
in einem Zentrum
Medizinisches Versorgungszentrum Goldbach

Check-Up

(Gesundheitsuntersuchung)

Nutzen Sie die Möglichkeiten der modernen Check-Up Medizin auf höchstem Niveau.

Privatpatienten Check-up

Nutzen Sie die Möglichkeit der modernen Check-up Medizin auf höchstem Niveau

Dieses Check-up Programm können von Privatpatienten / Selbstzahlern gebucht werden. Sämtliche Untersuchungen erfolgen auf privatärztlicher Basis. Die Abrechnung der erbrachten Leistungen erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in Ihrer jeweils aktuellen Form.

Leistungsüberblick

1. Termin

Besprechung
Ihr Hausarzt spricht mit Ihnen ausführlich. Er befragt Sie zu gegebenenfalls aktuellen Beschwerden und/oder vorausgegangenen ernsten Erkrankungen, Risikofaktoren, erblichen Vorbelastungen, Impfstatus sowie Ihrem Lebensstil.

Ultraschall der Bauchorgane (Abdomen Sonographie)
Bei Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes werden Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz, Nieren, Lymphknoten und Gefäße dargestellt.

Herzultraschall (Echokardiographie 3- und 4-dimensional)
Hochauflösende, 3- und 4-dimensionale Gewebe-Doppler-Echokardiografie. Die Herzultraschalluntersuchung wird mit einem High-End-Gerät durchgeführt und gibt Aussagen zu Herzfunktion und Herzklappen. Analyse des Blutflusses und des Herzmuskels

Screening-Labor
Blutentnahme zur Bestimmung der Routineparameter (Organfunktionen) und der klassischen Risikoparameter, insbesondere Vitamin D, Vitamin B12, Folsäure, Cortisol, IGE, Zink, Selen, Magnesium, Ferritin, Homocystein, Tumormarker, Testosteron und PSA-Wert bei Männern und vieles mehr.
Urin-Status inklusive Micraltest und BCM Test (Harnblasenkrebs)
Stuhluntersuchung auf Blut im Stuhl und Schebo (Enzym-Methode M2-PK im Stuhl)

Stressanalyse (VNS)
Die VNS Analyse misst alle praxisrelevanten Parameter der Herzfrequenzvariabilität und des vegetativen Nervensystems, um zu schauen, wie es reguliert ist.

2. Termin

Risikofaktoren-Analyse
Mittels PROCAM-Gesundheitstest wird Ihr prozentuales Herzinfarktrisiko der nächsten 10 Jahre berechnet.

Ergospirometrie
Mittels Ergospirometrie inkl. EKG und Lungenfunktion. Objektive Bestimmung Ihres Fitnessgrades.

Pulswellenanalyse (PWA)
Durch eine nichtinvasive Registrierung des Pulswellenverlaufs werden Aussagen zur Steifigkeit der Arterien gemacht. Hierdurch können Vorstufen der Atherosklerose erkannt werden.

ABI (Knöchel-Arm-Index)
Der Knöchel-Arm-Index ist der Quotient aus Blutdruck am Unterschenkel und Blutdruck am Oberarm. Er dient zur Abschätzung des kardiovaskulären Risikos und zur Verlaufsbeurteilung einer PAVK.

Ultraschall der Schilddrüse
Die Schilddrüse wird mittels einem Ultraschall untersucht (Größe, Struktur, Knoten).

Ultraschall der Halsschlagader (Carotisduplex)
Mittels hochauflösender Duplex-Sonografie der Halsschlagadern werden die hirnversorgenden Gefäße dargestellt. Der Nachweis atherosklerotischer Plaques und Gefäßverengungen, von denen Schlaganfälle ausgehen können.

DPA (Knochendichtemessung)
Die Messung der Knochendichte dient der Abschätzung des Frakturrisikos.

Inbody
Messungen und Berechnungen des Body-Mass-Index (BMI), des Taillen- und Hüftumfangs, viszeralen Fettanteil (Bauchfett) zum Ausschluss Gefäßerkrankungen, sowie der Körperzusammensetzung (Fett, Wasser, Biomasse).

Hörtest (Audiometrie)
Zur Prüfung Ihrer Hörempfindung.

Sehtest
Überprüfung der unterschiedlichen Aspekte des Sehens und der visuellen Wahrnehmung.

Perimetrie
Systematische Vermessung des Gesichtsfeldes.

Termin bei Ihrem Hausarzt (Check-up)
Eingehende körperliche Untersuchung. Zum Abschluss werden Ihnen die Befunde dargelegt und erklärt. Sämtliche Untersuchungsergebnisse liegen zu diesem Zeitpunkt vor.

Hautkrebsscreening (HKS)
Es erfolgt nach ausgiebiger Begutachtung des gesamten Körpers eine Auflichtmikroskopie auffälliger Hautveränderungen, ggf. auch eine Fotodokumentation.

Krebsvorsorge Männer (KV Männer)
Untersuchung der äußeren Genitalien und der Prostata

Gesetzliche Kassenpatienten Check-up

Alle 2 Jahre steht Ihnen von Ihrer Krankenkasse ein Check-up zu.

Leistungsüberblick

1. Termin

Besprechung
Im persönlichen Gespräch wird für unsere Patienten ein individuelles Check-up Programm zusammengestellt. Es wird über Vorausgegangenen ernsten Erkrankungen, Risikofaktoren, erblichen Vorbelastungen, Impfstatus sowie Ihrem Lebensstil gesprochen.

SCREENING-LABOR
Blutentnahme zur Bestimmung der Routineparameter (Organfunktionen), klassischen Risikoparameter und gegebenenfalls weitere Parameter (z. B. für die Männer Krebsvorsorge der PSA Wert).

Urin-Status
Stuhluntersuchung auf Blut (ab 50 Jahren) (wenn alle 10 Jahren keine Darmspieglung durchgeführt wird)

Die weiteren Termine werden im Anschluss individuell vergeben.

Check-Up Gesundheitsuntersuchung